Kategorien &
Plattformen

Weihnachten 2018 in der Pfarrei

Weihnachten 2018 in der Pfarrei
Weihnachten 2018 in der Pfarrei

Der Advent (lateinisch adventus für Ankunft) neigt sich dem Ende zu und somit sind hoffentlich auch alle Vorbereitung für Weihnachten, also das Fest der Geburt Jesu Christi, nun getroffen. Neben Freunden und Familie lädt dabei auch ihre Gemeinde zu unterschiedlichen Freudenfeiern, die wir im folgenden kurz auflisten möchten.

Beachten Sie bitte das sich die Uhrzeiten jedes Jahr ändern können da es eine nicht zu unterschätzende Koordinationsleistung ist mit unserer begrenzten Anzahl an Pfarrern in der Pfarrei in jedem Kirchort angemessene Feiern anzubieten.

Kinderkrippenfeier

Interview mit Josef bei der Kinderkrippenfeier 2016 in Erbach

Am 24. Dezember finden Kinderkrippenfeiern statt um

  • 14 Uhr in Hallgarten und Martinsthal
  • 14:30 Uhr in Erbach und Hattenheim
  • 15 Uhr in Eltville, Oberwalluf, Oestrich, Winkel
  • 15:30 Uhr in Rauenthal
  • 16 Uhr in Kriedrich

Kinderkrippenfeiern sind sehr gut geeignet für Familien, vorallem mit kleineren Kindern und dauern je nach Ort etwa eine Stunde. Jeder Ort hat seine eigenen Ideen bei der Gestaltung der Feiern die oft neben der Kirche auch im Pfarrzentrum des Ortes stattfinden, beinhalten aber für gewöhnlich ein Krippenspiel mit und für Kinder.

Friedenslicht 2018

Das Licht aus der Geburtskirche in Bethlehem als Zeichen für den Frieden in der Welt können Sie in den einzelnen Orten jeweils bei den Christmetten als auch den Festmessen an den Weihnachtsfeiertagen erhalten und mit nach Hause in die Familien mitnehmen. Weiter Informationen zum Friedenslicht erhalten Sie in einem gesonderten Artikel: Friedenslicht 2018 in unserer Pfarrei

Christmette

Gloria in excelsis deo (lateinisch für "Ehre sei Gott in der Höhe") singen nicht nur die Engel

Christmetten finden am 24. Dezember statt um:

  • 16 Uhr in Martinsthal und Hattenheim
  • 16:30 Uhr in der Kapelle im St. Valentinushaus (Kiedrich)
  • 17 Uhr in Erbach (ab 16:30 Uhr Einstimmung), Oberwalluf und Winkel
  • 18 Uhr in Hallgarten, Rauenthal und Niederwalluf
  • 19 Uhr in Kiedrich
  • 20 Uhr in Tiefenthal
  • 22 Uhr in Oestrich (ab 21:30 Uhr Einstimmung)
  • 24 Uhr in Mittelheim (ab 23:30 Uhr Einstimmung)

Darüberhinaus findet im Bethanien Kinderdorf eine Weihnachtsmesse für Kinder ab 17 Uhr statt, die besonders für Familien mit kleineren Kindern geeignet sein könnte. Christmetten werden oft mit Unterschützung der Kirchenchöre gefeiert, zusammen mit der vollen Liturgie können sie daher auch gerne zwei Stunden dauern. Genauere Informationen über die Mitwirkung von Chören und die Einstimmungen finden Sie unter anderem im Dezember-Pfarrbrief (pdf).

Festmessen an den Feiertagen

Festmessen zur Geburt des Herrn am 25. Dezember finden statt um:

  • 09:30 Uhr in Martinsthal und Oberwalluf sowie in der Kapelle des St. Valentinushauses (Kiedrich)
  • 10 Uhr in Hattenheim
  • 10:30 Uhr in Hallgarten und Tiefenthal

Festmessen am 26. Dezember, dem Gedenktag für den ersten Märtyrer, den Hl. Stephanus, finden statt um:

  • 07:30 Uhr in Tiefenthal
  • 09:30 Uhr in Kiedrich, Oestrich und Rauenthal
  • 10 Uhr in Erbach und Winkel
  • 11 Uhr in Niederwalluf

Darüberhinaus um 14 Uhr findet in Kiedrich eine Valentinus-Bruderschaftsandacht mit Auflegung der Reliquien statt und um 18 Uhr in Eltville eine Eucharistische Anbetung.

Die Festmessen an den Feiertagen sind deutlich mehr zu vergleichen mit den "normalen" Messen an den Sonntagen des Jahreskreises, werden aber mancherorts auch von Chören unterstützt – wie z.B. in Erbach in der die Christmette von der Familienchola untersützt wird werden der Kirchenchor die Messe zum zweiten Feiertag übernimmt.

Weitere Gottesdienste und mehr

Weitere Gottesdienste vor und nach den Feiertagen können Sie den Dezember-Pfarrbrief und der aktuellen Gottesdienstordnung entnehmen, diese kurze Liste kann und soll nur einen kurzen Überblick geben.

Beachtenswert ist das bereits direkt nach den Feiertagen in den ersten Orten die Sternsinger unterwegs sein werden: Ob und wie sie sich für einen Anmelden können finden Sie ebenfalls im Pfarrbrief oder hier in einer Übersicht über die Sternsinger in unserer Pfarrei.

Ebenfalls beachtenswert sind die Andachten, Aktionen und Feiern zu Silvester bzw. an Neujahr die sie ebenfalls dem Pfarrbrief entnehmen können – werfen Sie dazu auch gerne einen Blick in den Januar Pfarrbrief!

 

Wir – die BetreuerInnen der Homepage der Pfarrei St. Peter und Paul, Rheingau – würden uns freuen Sie bei der ein oder anderen Messe (wieder)zusehen und wünschen Ihnen bis dahin weiterhin eine entspannte Vorweihnachtszeit, Frohe Weihnachten und auch schon mal ein gutes Neues Jahr 2019!