Kategorien &
Plattformen

ÜBERsLEBEN nach sexuellem Missbrauch

ÜBERsLEBEN nach sexuellem Missbrauch
ÜBERsLEBEN nach sexuellem Missbrauch
© Fenja Eisenhower/CC-by/Quelle: jungendfotos.de in pfarrbriefservice.de
© Anna Schubert

Interview und Bilderausstellung mit Anna Schubert
am 07.09.2018, 19.00 Uhr, Basilika St. Aegidius, Mittelheim

Einladung

In dieser etwas anderen Abendveranstaltung möchte ich Sie in ein Thema hineinnehmen über das zumeist lieber geschwiegen wird: sexueller Missbrauch und seine Folgen.

In einem Interview mit Psychotherapeut Peter Hanhörster werde ich erzählen, wie ich überlebt habe und welche Auswirkungen der KIndesmissbrauch auf mein Leben hatte und bis heute hat. Aber ich möchte Sie auch daran teilhaben lassen, was mir geholfen hat, meinen Lebensweg weiter zu gehen. Meine Empfindungen und Erfahrungen drücken sich in meinen Acrylmalereien aus, von denen ich Ihnen einige Bilder an diesem Abend zeigen möchte.

Im Mittelpunkt steht jedoch vor allem eines: Die Spuren Gottes, die ich in meinem Leben entdecken durfte. Denn sie haben mir einen heilsamen Weg eröffnet, der viele unerwartete Perspektiven mit sich gebracht und vom Über-Leben ins Leben geführt hat.

Ich möchte Ihnen Zeugnis geben von den Zeichen der Liebe Gottes in uns und unserem Leben, denn ich konnte erfahren, dass sie auch dann spürbar sind, wenn es scheinbar ausweglos ist und im Dunkel das Licht Gottes kaum mehr erkennbar scheint. Gott ist da!

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Anna Schubert