Kategorien &
Plattformen

Tag des Ewigen Gebets in Hallgarten

Tag des Ewigen Gebets in Hallgarten
Tag des Ewigen Gebets in Hallgarten
© Nicole Cronauge - Bistum Essen

Tag des Ewigen Gebetes in Hallgarten -  20. Januar 2019 

  • 09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Aussetzung
  • 10.30 Uhr Gebetszeit für Männer
  • 11.30 Uhr Gebet in Stille
  • 13.00 Uhr Gebetszeit für Jugendliche
  • 14.00 Uhr Gebetszeit für Kinder
  • 15.00 Uhr Gebetszeit für Frauen
  • 16.00 Uhr Gebetszeit „Der Herr weinte“
  • 17.00 Uhr Schlussandacht mit eucharistischer Lichterprozession, Te Deum und sakramentalem Segen.

Für die Gebetszeit zwischen 11.30 Uhr und 13.00 Uhr weden aus der ganzen Pfarrei und darüber hinaus stille Beterinnen und Beter gesucht. Bitte melden sie sich im Pfarrbüro, bei Therese Geibel oder Manfred Orth.

Um 16.00 Uhr laden wir unter dem Titel „Der Herr weinte“ (Lk 19,41) zu einer Zeit des Gebetes ein, um für die Heilung der Opfer und Bekehrung und Reinigung der Schuldigen zu beten und so für die Sünde des Missbrauchs Sühne zu leisten. 

Die Gebetszeiten enden um 17.00 Uhr mit der Schlussandacht mit der Lichterprozession durch das noch einmal weihnachtlich geschmückte Dorf, dem Te Deum und dem sakramentalen Segen.

„Das Gebet, in dem wir in die Tiefen Gottes hinabsteigen, ist nicht dazu da, dass wir uns in unserer Haut wohler fühlen. Beten - nicht um eines Gewinnes willen, sondern um als freie Menschen in die lebendige Gemeinschaft  mit Christus hineinzufinden:“ (Frère Roger Schutz, Kampf und Kontemplation, 114)

Sie sind alle herzlich eingeladen.