Kategorien &
Plattformen

Konzerte am Rheingauer Dom

Konzerte am Rheingauer Dom
Konzerte am Rheingauer Dom
Stumm-Orgel im Rheingauer Dom © Georg Franz
Kirchenmusik am Rheingauer Dom in Konzert und Liturgie 1. Halbjahr 2020

Freitag |26. Juni | 11:00 Uhr | "Cello und Orgel " - Musik zur Marktzeit

Cello, Orchester, Susanne Tscherbner
© ©2016 Peter BrechtelOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit Frank Bridge und Alexander Glasunow widmen sich Cellistin Susanne Tscherbner und Bezirkskantor Florian Brachtendorf zwei romantischen Komponisten, die großen Einfluss auf die nachfolgenden Generationen ausübten. Der eine, Bridge, durch den Kompositionsunterricht, den er seinem berühmten Schüler Benjamin Britten zuteilwerden ließ, der andere, Glasunow, durch eine Professur am Petersburger Konservatorium, dessen Leitung er darüber hinaus 25 Jahre innehatte.

Cellistin Susanne Tscherbner erhielt bereits während des Studiums erste Engagements im Konzerthausorchester Berlin und im Rundfunk­Sinfonieorchester Berlin. Danach folgte ein mehrjähriges Engagement bei den Münchner Philharmonikern, bevor sie 2009 als Mitglied des Hessischen Staatsorchesters in Wiesbaden aufgenommen wurde. Neben der langjährigen Orchestertätigkeit ist das kammermusikalische Spiel ein wichtiger Schwerpunkt im musikalischen Wirken von Susanne Tscherbner.