Kategorien &
Plattformen

Andacht in Hattenheim

"Leben heißt nicht fragen, ..." (Bernhard von Clairvaux)
Andacht in Hattenheim
Andacht in Hattenheim
© Uwe Jelting in pixabay.com

Bernhard von Clairvaux wurde um 1090 in der Nähe von Dijon in Frankreich geboren. Er stammt aus einer adligen, wohlhabenden und frommen Familie. 1112 trat er in das Zisterzienserreformkloster Citeaux ein. Von hier aus gründete er 1115 zusammen mit zwölf weiteren Mönchen das Kloster in Clairvaux, zahlreiche Filialgründungen folgten. So auch Kloster Eberbach. Nahe der Landstraße von Kloster Eberbach zum Steinberg befindet sich die idyllisch gelegene Bernhardskapelle (Bernhardruh). Der Legende nach soll sich hier der Hl. Bernhard auf dem Weg zur Gründung von Eberbach ausgeruht haben.

Mit Bernhard von Clairvaux erhielt der Orden eine neue Ordensregel, die das Gebet, die Lesungen und die Arbeit in den Mittelpunkt stellte. Jede figürliche Ausgestaltung der Kirchen aber lehnte Bernhard ab, um Ablenkungen vom Gebet zu vermeiden. Ansehen, Klugheit und Frömmigkeit zeichneten Bernhard aus und zogen Menschen an. Bernhard von Clairvaux starb am 20.08.1153.

1174 wurde er heilig gesprochen und 1830 zum Kirchenlehrer erhoben. Leitsätze in seinem Leben sind: "Leben heißt nicht fragen, Leben ist Antwort durch Leben und Tat" oder "Sei wie eine Brunnenschale, die zuerst das Wasser sammelt und es dann überfließend weitergibt".

In Erinnerung an den Heiligen laden wir Sie ganz herzlich ein:

am Dienstag, den 20.08.2019, 18.00 Uhr, in die Kirche St. Vincentius, zur Andacht mit Texten zu Bernhard von Clairvaux mit Orgelbegleitung.